0.5mV/V oder 1mV/V oder 2 mV/V, welcher Verstärker?

Informationen über Kraftsensoren, 3-Achsen, 6-Achsen Sensoren, Drehmomentsensoren, Beschleunigungssensoren, Neigungssensoren, Wegsensoren, Dehnungsaufnehmer, ...
MSchuler

0.5mV/V oder 1mV/V oder 2 mV/V, welcher Verstärker?

Beitragvon MSchuler » Di 8. Okt 2013, 07:37

Hallo Herr Kabelitz,

ich habe eine weitere Frage zu den Messverstärkern (z.B. GSV-3USB).

Es gibt hier Varianten mit einer Eingangsempfindlichkeit von 2mV/V;
3,5mV/V und 10mV/V.

Die meisten Sensoren haben aber in den elektrischen Daten einen anderen
Nennkennwert (z.B. beim KM10 0,5...1,1mV/V und beim KD24s 0,5mV/V).

Welche Eingangsempfindlichkeit müsste der passende Messverstärker haben?

Kabelitz
Beiträge: 409
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 10:09

Re: 0.5mV/V oder 1mV/V oder 2 mV/V, welcher Verstärker?

Beitragvon Kabelitz » Mi 9. Okt 2013, 04:50

Hallo Herr Schuler,

2mV/V ist für 99% aller Sensoren die richtige Wahl.
3.5mV/V ist nur für KD9363s erforderlich, sowie für spezielle Aufgaben.
Zum Beispiel wenn Spannungsanalyse mit Dehnungsmessstreifen gemacht wird
und die Dehnungen sehr hoch sind.
10mV/V ist nur für einige Sensoren mit Halbleiter DMS erforderlich, z.B.
AS28.

Die Anpassung der Eingangsempfindlichkeit auf 1 mV/V bringt dagegen nichts.
Weitere Infos dazu sind hier:

digitale-messelektronik-f14/anpassung-der-eingangsempfindlichkeit-t184.html#p479

Viele Grüße
Holger Kabelitz


Zurück zu „Sensoren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast