Dynamische Versuche mit 3-Leiter DMS

Handhabung, Auswahl, Grundlagen, Beispiele, ...
Dynamiker

Dynamische Versuche mit 3-Leiter DMS

Beitragvon Dynamiker » Do 22. Jun 2017, 08:14

Hallo zusammen,

wir führen dynamische Versuche durch ( bis zu 20 m/s) und wollen jetzt auf 3-Leiter DMS umstellen.
Jetzt wurde bei uns die Sinnhaftigkeit dieser 3-Leiter in Frage gestellt. Die Behauptung war das innerhalb der Versuchszeit (~10 ms) der DMS nachregelt und wir keine genauen bzw guten Messwerte bekommen. :cry:
Stimmt diese Behauptung? Hat jemand Erfahrung in diesem Bereich? :D

Viele Grüße
Dynamiker

Kabelitz
Beiträge: 431
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:09

Re: Dynamische Versuche mit 3-Leiter DMS

Beitragvon Kabelitz » Do 20. Jul 2017, 18:23

Hallo,
die 3-Leiter Technik hat nichts mit der möglichen Messfrequenz zu tun.
Vielmehr kompensiert die 3-Leitertechnik die Widerstandsänderungen in der Zuleitung durch Temperatur.
Außerdem sorgt sie dafür, dass das Messsignal überhaupt innerhalb des Messbereiches des Messverstärkers liegt, denn schon 1 Ohm in der Zuleitung führt in der Regel dazu, dass das Ausgangssignal des Messverstärkers am Anschlag ist.
In diesem Dokuemnt steht etwas zur 3-Leiter Schaltung:
https://www.me-systeme.de/de/technik-zu ... ssstreifen

Viele Grüße
Holger Kabelitz

Dynamiker

Re: Dynamische Versuche mit 3-Leiter DMS

Beitragvon Dynamiker » Mi 2. Aug 2017, 09:51

Hallo,

im Kurs DMS-kleben hatten wir gelernt das 3-Leiter Technik empfohlen wird, um elektrische Einflüsse zu minimieren bzw auszugleichen.
Da aber unsere Versuche so schnell gehen könnte der DMS, in der Zeit eine Kompensation durchführen und dabei das Messsignal verfälschen bzw. verändern oder?

Viele Grüße Dynamiker

Kabelitz
Beiträge: 431
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:09

Re: Dynamische Versuche mit 3-Leiter DMS

Beitragvon Kabelitz » Sa 2. Sep 2017, 09:35

Hallo,
das ist richtig, wenn der Versuch nur wenige Sekunden dauert, dann spielt die temperaturbedingte Drift keine Rolle.
Oft lässt sich dieBrückenschaltung aber gar nicht abgleichen in 2-Leiter Technik wenn der Widerstand der Zuleitungen größer als 2 Ohm ist.
Viele Grüße
Holger kabelitz


Zurück zu „Dehnungsmessstreifen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast