DMS-Verstärker

Messverstärker mit Analogausgang. Serie GSV-1, GSV-11, GSV-15
AntonG
Beiträge: 1
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 15:22

DMS-Verstärker

Beitragvon AntonG » Mo 23. Jul 2012, 15:36

Guten Tag!

Ich nehme gerade an der Entwicklung von einem Prüfstand teil, wo unter Anderem die Biegung von einem Kunststoff-Balken beobachtet werden muss. Die Messaufbau sieht so ungefähr wie auf diesem Bild aus. Eine Ende vom Balken ist bewegungslos befestigt, die andere wird belastet. Am befestigten Ende oben und unten wird jeweils ein DMS Doppelgitter (0°; 0°) aufgeklebt, um eine Vollbrückenschaltung zu realisieren. Das Messbereich ist ±1,6mV/V, evtl. bis ±2mV/V.

Zur Messung brauchen wir einen DMS-Verstärker. Die GSV-11 (evtl. GSV-15 oder -1) scheint mir ziemlich gut zu passen. Allerdings bin ich nicht sicher, ob ich das Teil gut in die ganze Aufbau integrieren kann.

1. Am Ausgang vom Messverstärker wird ein ADC angeschlossen, der 0-4,096V akzeptiert. Da wir den Balken in beide Richtungen biegen wollen, bräuchten wir 2V im unbelastetem Zustand, also einen 2,0±2,0 Ausgang. So wie ich das sehe, könnten wir GSV-11/15 mit einem 5±5/2,5±2,5 Ausgang und einem Spannungsteiler nutzen. Einfacher wäre es vielleicht, ein GSV-11 mit Stromausgang und 160-200 Ohm Lastwiderstand zu nehmen. Ich bin aber nicht sicher, was man da ohne Belastung kriegt. 4mA? 12mA? Oder wäre es vielleicht möglich, direkt ein Verstärker mit einem 2±2V Ausgang zu bekommen?

2. Wir brauchen eigentlich keine Hutschienengehäuse (H-Option) , ich sehe aber nicht, wie man die Leiterplatten (L-Option) befestigen kann. Es gibt doch keine Schraublöcher, oder? Bieten Sie vielleicht noch irgendein einfaches Gehäuse an?

Könnten sie bitte beraten, welche Option in diesem Fall am besten wäre?

Vielen Dank und beste Grüße
Anton

Kabelitz
Beiträge: 412
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:09

Re: DMS-Verstärker

Beitragvon Kabelitz » Mo 23. Jul 2012, 17:26

Hallo Anton,
ich würde einen GSV-15 oder GSV-11 2,5V +-2,5V verwenden, und einen Spannungsteiler dahinter setzen. In der Größenordnung 1kOhm bis 2kOhm.
Der Ausgangswiderstand der Verstärker ist ca. 50 Ohm.

Den GSV-11 können wir auch in der Ausführung 2,0V +- 2V fertigen.
Falls Sie den Messverstärker auf einer Trägeplatine einlöten möchten: Wir können den GSV-11H auch ohne Schraubklemmen und ohne Gehäuse liefern. Dann kann man ihn über Stifte auflöten.

Viele Grüße
Holger Kabelitz


Zurück zu „Analoge Messelektronik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste