GSV-2TSD-DI Zero Button

Messverstärker mit Schnittstelle (USB, RS232, CANBVus, Bluetooth, GPRS, ...)
Serie GSV-2, GSV-3, GSV-4
Henk

GSV-2TSD-DI Zero Button

Beitragvon Henk » Di 31. Jan 2012, 17:08

Hallo,

setzt der "Zero" Button auf der Frontseite auch den Analogausgang auf 0 Volt?
Oder nur die Messwertanzeige auf dem Display?

Danke für die Antwort

Bremsat
Beiträge: 36
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 07:48

Re: GSV-2TSD-DI Zero Button

Beitragvon Bremsat » Mi 1. Feb 2012, 09:25

Guten Tag Henk,

die Zero-Taste des GSV-2 TSD-DI Gerätes ist grundlegend zum Nullsetzen des Analogausgangs und entsprechend parallel zum Nullsetzen der Anzeige gedacht.

Weiter zu beachten ist:

Bedeutung der Tasten SHORT und ZERO
Durch Druck auf die Taste SHORT wird der Messbrückeneingang kurzgeschlossen,
solange die Taste gedrückt bleibt.
Durch Druck auf die Taste ZERO wird ein Nullabgleich des Messbrückeneingangs
durchgeführt.
Durch Kombination beider Tasten kann die Grundverstimmung (d.h. die Verstimmung der
Brücke in Ruhelage) des angeschlossenen DMS ermittelt werden:
Drücken Sie SHORT und halten Sie die Taste gedrückt. Drücken Sie dann auch kurz
ZERO und lassen Sie die SHORT-Taste nach ca 1 Sekunde wieder los. Anschließend
können Sie die Grundverstimmung des Sensors direkt ablesen.
Innerhalb des Menus wird bei Druck auf die Taste ZERO kein Nullabgleich ausgelöst,
stattdessen hat diese Taste dann folgende Sonderbedeutung:
Im Zahleinstellungsmenu des Offsetwertes kann dieser durch ZERO sofort auf Null
gesetzt werden.


Nachzulesen unter http://www.me-systeme.de/de/manuals/a5/ba-gsv2.pdf Seite 12
Elektroniker für Geräte und Systeme / ME-Meßsysteme GmbH

Kabelitz
Beiträge: 409
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 10:09

Re: GSV-2TSD-DI Zero Button

Beitragvon Kabelitz » Mi 1. Feb 2012, 10:18

Hallo,
auch noch zu beachten ist: Der sogenannte "Logger" Modus darf nicht aktiviert sein. Sonst ist der Zero Eingang des Messverstärkers (und auch die Zero Taste) als Hardware Trigger konfiguriert. Es wird dann bei Betätigung 1 Messwert über die Schnittstelle gesendet.


Zurück zu „Digitale Messelektronik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste