Nullabgleich auf Vorgabewert

Messverstärker mit Schnittstelle (USB, RS232, CANBVus, Bluetooth, GPRS, ...)
Serie GSV-2, GSV-3, GSV-4
Blum

Nullabgleich auf Vorgabewert

Beitragvon Blum » Mi 28. Sep 2011, 08:08

Hallo,
bei meiner Anwendung wirkt immer eine Kraft von mindestens 100N. Die Kraft erhöht sich beim Arbeitshub des Pneumatikzylinders auf ca. 2kN.
Ich möchte, dass die Kraft von 100N immer angezeigt wird, auch wenn der Nullabgleich ausgelöst wird.
Geht das?

Kabelitz
Beiträge: 412
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:09

Re: Nullabgleich auf Vorgabewert

Beitragvon Kabelitz » Do 29. Sep 2011, 06:55

Hallo Herr Blum,
beim dem Messverstärker GSV-2 kann man einen Vorgabewert für den "Nullabgleich" setzen.
Nach dem Betätigen der "Tara" Taste
oder Nach dem Anlegen eines Impulses an den digitalen Tara Eingang
oder nach dem Aufrufen der Funktion GSVSetZero steht dann der Vorgabewert im Display bzw dieser Vorgabewert ist der aktuelle Messwert.

Zum Programmieren des Offset Wertes kann man das Konfigurations-Programm GSVTerm benutzen.
http://www.me-systeme.de/software/konfiguration/gsvterm.html
In der Bedienungsanleitung gibt es ein Kapitel "Benutzerdefinierter Offset-Summand (nur GSV-2)".

Eine andere Möglichkeit ist die Programmierung des Offsetsummanden über die entsprechende Funktion in der Windows DLL.


Zurück zu „Digitale Messelektronik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast