Welcher Messverstärker für KM26

Grundlagen über Sensoren zum Messen mechanischer Größen; Begriffe, Messfehler, ...
Sedlmayr

Welcher Messverstärker für KM26

Beitragvon Sedlmayr » Mi 24. Aug 2011, 17:13

Welcher Messverstärker ist geeignet für den Sensor KM26 2kN?

Bremsat
Beiträge: 36
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 09:48

Re: Welcher Messverstärker für KM26

Beitragvon Bremsat » Mi 24. Aug 2011, 23:51

Hallo Sedlmayr,

der Sensor KM26 2kN liefert laut Datenblatt bei entsprechender Belastung ein Signal von rund 1mV/V (Nennkennwert).
Je nach Anforderung der Messaufgabe und persönlicher Vorstellung kommen unterschiedliche Meßverstärker in Frage:

Ein kleinen Überblick bietet unsere Suchmaschine http://www.me-systeme.de/elektronik/messverstaerker-1.php bzw. http://www.me-systeme.de/elektronik/messverstaerker-2.php, anhand der Optionen können Sie sehen welche Kriterien zu berücksichtigen sind.

Entscheidend ist zum einen die eigentliche Messaufgabe, wie soll gemesen werden (mobil, drahtlos etc.) - werden Schwellwerte oder Maximalwertspeicher benötigt - Wie soll das Sensorsignal verarbeitet werden? (lediglich analog oder digital), wird ein Display benötigt etc.

Generell ist wichtig, dass die Eingangsempfindlichkeit des Messverstärkers größer ist, als der Nennkennwert des Sensors, nur so kann die komplette Belastung / Aussteuerung des Sensors gemessen werden. Ebenfalls sollte darauf geachtet werden, falls kein PC während der Messung verwendet wird, dass der Messverstärker über eine Tara-Taste (dient zum nullsetzen) verfügt.

Hier wie gewünscht eine Auswahl:
Vorschläge - digitale Messverstärker

Der GSV-3USB mit 2mV/V als Messverstärker wäre denkbar, er ist sehr handlich - wird direkt per USB-Schnittstelle mit Spannung versorgt. Für eine entsprechende Messung ist jedoch immer ein PC notwendig.

Das Tischgerät (GSV-2TSD-DI) hingegen verfügt über einen eingebauten Akku und kann ohne PC verwendet werden, diese Variante ist ideal um an einem Messplatz zu arbeiten, der Messwert kann direkt am Display abgelesen werden.

Der GSV-2ASD bietet ein hohe Schutzart IP66 und verfügt ebenfalls über ein Display und Tara-Taste, der PC ist nicht zwingend erforderlich.

Vorschlag - analoger Messverstärker

Ebenfalls die Verwendung eines Messverstärkers mit analog-Ausgang ist denkbar. Der GSV-1A beispielsweise verfügt über ein robustes Gehäuse.

Die ME-Meßsysteme GmbH bietet entsprechend auch eine passende Kabelkonfektionierung an, damit kann der passende Stecker direkt vor der Auslieferung montiert werden.

Mit freundlichem Gruß
Robert Bremsat
Elektroniker für Geräte und Systeme / ME-Meßsysteme GmbH

Kabelitz
Beiträge: 412
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:09

Re: Welcher Messverstärker für KM26

Beitragvon Kabelitz » Do 25. Aug 2011, 00:07

ich persönlich finde ja diesen Navigator oder "Fact-Box" am besten:
http://www.me-systeme.de/elektronik/mes ... ker-3.html


Zurück zu „Grundlagen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast