Parallelschaltung von Sensoren

Grundlagen über Sensoren zum Messen mechanischer Größen; Begriffe, Messfehler, ...
Michael

Parallelschaltung von Sensoren

Beitragvon Michael » Mi 24. Jul 2013, 11:35

Hallo,
Wie verhält sich die Skalierung des Ausgangssignales eines GSV-11H wenn 2 Sensoren KD180 20kN parallel angeschlossen werden?
Könnten sie mir bitte eine Skalierung berechnen wenn der GSV11-H in der Werkseinstellung 2V/mv betrieben wird.

Kabelitz
Beiträge: 412
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 12:09

Re: Parallelschaltung von Sensoren

Beitragvon Kabelitz » Do 25. Jul 2013, 06:49

Hallo Michael,

wenn Sie 2 Stück 20kN in Paralellschaltung betreiben, verhält es sich wie ein 40kN Sensor.

Der Sensor KS180 hat bei 20kN ca. 1 mV/V Ausgangssignal.
Die Paralellschaltung hat bei 40kN 1 mV/V Ausgangssignal.

Wenn der Messverstärker auf 2 mV/V eingestellt ist (Standardeinstellung), dann bekommen Sie bei 40kN die Hälfte des maximalen Ausgangssignals, also 5V bei einem 0..10V Verstärker, oder 12mA bei einem 4...20mA Verstärker.

Mehr Information gibt es hier:
analoge-messelektronik-f13/zusammenhang-kraft-ausgangssignal-t30.html#p97


Zurück zu „Grundlagen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast