TEDS (Transducer Electronic data Sheet)

Das elektronische Datenblatt für Sensoren speichert wichtige Daten des Sensors, wie z.B. Daten zur Identifikation des Sensors und des Herstellers, Kalibrierfaktoren, Datum der Kalibrierung, Intervall für die nächste Kalibrierung, und vieles mehr.

Durch die Verwendung von TEDS wird eine "Plug & Play" Konfiguration des Messverstärkers erreicht, wenn ein entsprechender Messverstärker verwendet wird. Insbesondere bei Systemen mit einer großen Anzahl von Sensoren wird die Zuverlässigkeit der Messdaten wesentlich verbessert.

Das Datenformat der TEDS ist standardisiert in der  IEEE1451.4. Die Daten sind in sogenannten "Templates" organisiert.

Das Basic Template enthält Herstellerdaten.

Das Template Nr. 33 ist für Kraftsensoren, Das Template Nr. 35 ist für Dehnungsmessstreifen.

 

Der Speicherbaustein für das TEDS ist ein 1-Draht EEPROM, DS24B33+ von Maxim mit 16x 256 Bytes Speicherkapazität.

Pin1: GND;
PIN2: IO;
PIN3: NC

Sensor-Steckverbinder mit TEDS Speicher DS24B33+

Die Messverstärker GSV-6K, GSV-6L und GSV-8 sind zum Lesen von TEDS geeignet. Beim Einschalten werden die Daten ausgelesen, der Messverstärker wird automatisch konfiguriert.