Konfiguration GSV6-CPU

Messverstärker mit Schnittstelle (USB, RS232, CANBVus, Bluetooth, GPRS, ...)
Serie GSV-2, GSV-3, GSV-4
Michael Frangenberg

Konfiguration GSV6-CPU

Beitragvon Michael Frangenberg » Mi 22. Mai 2019, 19:39

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich versuche momentan einen GSV-6CPU (Firmware Version 3.18) in Betrieb zu nehmen. Die Kommunikation an sich funktioniert per UART mit einem Mikrocontroller bzw. auch mit meinem PC. An Kanal 1 soll eine DMS Messbrücke angeschlossen werden, zusätzlich will ich aber noch mindestens zwei weitere Analog-Kanäle messen. Nach meinem Verständnis sollte das Modul dies können.

Allerdings bekomme ich momentan nur Daten für Kanal 1, die Messdaten-Nachricht ist entsprechend kurz. Das manuelle Abfragen der restlichen Kanäle mit Kommando 0x3a liefert immer 0, obwohl an einem der Kanäle 1,75V anliegen. Über GSVmulti habe ich ebenfalls probiert die anderen Kanäle zu aktivieren, hier werden aber keine Daten angezeigt (außer wieder für Kanal 1).

Wie muss das Modul konfiguriert werden, damit alle Kanäle gemessen werden (Kanal 1 DMS-Brücke, Rest einfacher Analogeingang)? In der Protokoll-Dokumentation konnte ich dazu nichts finden. Mit SetTXMode (0x81) lässt sich ja beispielsweise nicht einstellen, wie viele Kanäle benutzt werden. Geht das irgendwie über SetMode (0x27) oder SetTXmapping (0x4A)?

Viele Grüße,
Michael Frangenberg

Zurück zu „Digitale Messelektronik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste